Als meine Schwester starb, habe ich nicht geweint

Als meine Schwester starb, saßen unsere Eltern auf Stühlen neben der Heizung und weinten, und wir Kinder saßen auf dem Sofa und weinten nicht. Meine Schwester lag in ihrem Sitzsack und war tot. Ich war sehr geschockt, weil ich nie gedacht hätte, dass sie sterben würde. Ich hätte einfach nie damit gerechnet. Ich wusste, dass sie behindert war, aber dass sie sterben würde, das wusste ich nicht. Warum auch? Wie soll man denn bitte schön vom Herumliegen sterben?

Ich hatte schon Pläne gemacht, für uns beide. Mir war klar, dass es für sie später schwierig werden könnte, einen Mann zu finden, da sie ja nicht sprechen und nicht laufen konnte und auch vieles andere nicht. Deshalb hatte ich beschlossen, dass ich einen Mann für uns beide finden würde, den wir dann eines Tages gemeinsam heiraten würden. So war das geplant! So und nicht anders!

Irgendwann kam jemand, um sie in einen Sarg zu legen, auch das war nicht geplant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s